Die diesjährige Kantonalmeisterschaft fand in Einsiedeln statt, wo unsere B-Junioren etwas überraschend Meister wurden. Den C-Junioren lief es nicht ganz so gut, sie klassierten sich auf dem 13. Rang.


Die stolzen Sieger mit dem verdienten Pokal

In den Gruppenspielen wurden Schwyz, Wollerau, Buttikon und Lachen/Altendorf besiegt, gegen Küssnacht resultierte ein Unentschieden. Nur das Spiel gegen Einsiedeln ging verloren. Es sollte die einzige Niederlage bleiben. In der Endabrechnung
der Gruppenphase standen die Tuggener Junioren mit 13 Punkten an der Spitze.

Im Halbfinal stand dem FCT mit dem FC Einsiedeln der Gastgeber gegenüber. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit ging es ins Penaltyschiessen. Dort bewies der FC Tuggen Nerven und zog ins Finale ein, wo Goldau als Gegner wartete. Auch die Goldauer mussten gegen die starken Mannen aus Tuggen den Kürzeren ziehen. Mit 3:1 Toren konnten sie besiegt werden. Nach dem Sieg im Jahre 2012 wurde Tuggen somit zum zweiten mal Meister im Kanton.
Super Leistung! Herzliche Gratulation!

Bericht: Franz Steinauer
Teilen:

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn