News Senioren & Veteranen

Veteranen gewinnen Vorbereitungsturnier

Traditionsgemäss nehmen die Senioren 40+ (neue Namensgebung anstelle Veteranen) jeweils im August am Vorbereitungsturnier des SC Siebnen teil. Die Blau/Weissen zeigten sich in der diesjährigen Ausgabe von ihrer allerbesten Seite und gingen schliesslich als verdienter Sieger aus dem Turnier hervor.

Der unter der Leitung von Urs Ruoss hervorragend organisierte Anlass wird in zwei Gruppen ausgetragen, wo schlussendlich über die Gruppenrangierungen die Platzierungsspiele ausgetragen werden. 

Bevor jedoch das Turnier begann, musste Übungsleiter Gugi Bamert nochmala nach Tuggen, um den mitgebrachten Tenuesatz mit den Hosen zu komplettieren. Nicht grundlos lehnte die Jury einen Antrag, ohne die Hosen zu spielen, ab. Das Unentschieden im Auftaktspiel gegen Siebnen/Lachen sollte dann auch der einzige Punktverlust an diesem Abend sein. Erfolgreicher Torschütze war Dölf Laib. Claudio Ruoss’ Einschuss bedeute dann der erste Dreier im 2. Spiel gegen Wollerau. Im 3. und letzten Gruppenspiel gegen Schwanden musste Tuggen/Buttikon erst einem Rückstand hinterher rennen, bevor Thomas Matter und Enzo Pistilli die Partie noch drehten.

Trotz des insgesamt freundschaftlichen Charakters des Anlasses, merkte man einigen Akteuren die Spannung an. Für Markus „Kusli“ Keller setzte es bereits früh eine Verwarnung ab, als er sich kritisch über den Body-Mass-Index seines Gegner äusserte. Enzo Pistilli‘s Nervenkostüm war auch sehr angespannt und kritisierte den Gelbsünder, er solle bei Reaktionen auf seine Flankenbälle nicht jeweils warten bis es dunkel wird…
Der Gruppensieg bedeutete dann die Qualifikation für's grosse Finale, wo das bestens bekannte Wädenswil gegenüber stand. Die äusserst diszipliniert spielenden Märchler gingen durch einen Kopfball Lob von Pistilli auf Flanke von Kusli Keller in Führung. Praktisch mit dem Schlusspfiff dann der nicht mehr erwartete Ausgleich, wobei Keeper Märk Hegner sich gedanklich wahrscheinlich schon beim “Pokal-Stemmen“ sah.
Im entscheidenden Elfmeterschiessen machte er dann jedoch seinen Lapsus wieder mehr als gut und leistete einen wesentlichen Beitrag zum Turniersieg.

Diese Spieler waren dabei:
Oben: Roger Lacher (Interimsveteran) Kusli Keller, Claudio Ruoss, Enzo Pistilli, Clemi Arpagaus, Thomas Matter, Roland Janser
Unten: Roland Vigini, Märk Hegner, Dölf Laib, Gugi Bamert, Peter Steiner
Nicht auf dem Bild: Gugi Bamert jun.

Bericht: Kurt Vogt


Hauptsponsor

Tenüsponsoren

Medienpartner

FC Tuggen | Postfach 49 | CH-8856 Tuggen | info(at)fctuggen.ch | Copyright FC Tuggen 2014