Wann hat es das gegeben? In einigen Tagen ist es soweit, dass die Veteranen einen Negativhöhepunkt „feiern“. Vor einem halben Jahr, am 4. November 2011 konnten sie die letzten Meisterschaftspunkte ins Trockene bringen. Dies mit dem 3:2 Auswärtssieg gegen Wagen. Seit daher gab es 3 Niederlagen. Davon 2 zum Rückrundenstart gegen Rapperswil-Jona und vergangenen Freitag gegen Leader Wädenswil.

 
Rapperswil/Jona – Tuggen/Buttikon 3:1
 
Die Einheimischen präsentierten sich im Gegensatz zur Vorrunde massiv stärker. Der Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung und hätte bei besserer Chancenauswertung auch noch um das eine oder andere Skore höher ausfallen können. Einziger Torschütze für die Blau/Weissen war Jakaj, der einen Schuss aus spitzem Winkel ins Tor abfälschte.
 
Tuggen/Buttikon – Wädenswil 0:2
 
Die Gäste reisten als unangefochtener Leader an die Linthstrasse. Aus den bisher 10 Partien resultierte das Punktemaximum und auch die 42 bis dahin geschossenen Tore unterstreichen einmal mehr die Dominanz der Zürcher.
Bereits nach 10 Minuten war das Spiel dann auch schon entschieden. Ein Doppelschlag lähmte den Ersatzgeschwächten Gastgeber und liess die Hoffnung auf einen Punktegewinn an der warmen Frühlingssonne dahin schmelzen.
Dass die Wädenswiler noch mehr zu bieten haben als guten Fussball wurde auch offenbart. 8 gelbe und 1 rote Karte sind wohl einmalig in dieser Liga und wurde auch vom Schiedsrichter als „..erstmalig erlebt…“ kommentiert. Bei dieser Ausbeute gerät Enzo’s Gelbe wegen Reklamieren (was sonst!) grad in Vergessenheit.
Die stärkste Szene galt dann aber doch wieder den Gästen als sich ein Wädi-Spieler im Clubrestaurant dann für das Geschehe entschuldigte.
 
Tore: 7. Wädenswil 0:1. 10. Wädenswil 0:2.
 
Tuggen: Hegner, Keller, Geiger (Gusti), Steinauer, Peter Bamert, Vigini, Arpagaus, Claudio Ruoss, Pistilli, Gugi Bamert, Jakaj
Ersatz: Mauro
Abwesend: Güntensperger, Dani Ruoss, Ott, Drmic, Allenspach, Julius, Matter, Laib, Horisberger, Janser, Bonthuis, Vogt
 
Torschützenklassement
 
6    (-1)      Bonthuis (-1 da Eigentor gegen Uznach noch vom letzten Jahr)         
4    (+0)     Pistilli       
3    (+0)     Drmic
2    (+1)     Jakaj (Treffer gegen Rappi)
1    (+0)     Vogt
1    (+0)     Matter
1    (+0)     Bamert Peter
1    (+0)     Laib
1    (+0)     Ruoss Claudio
 
Personalsituation wird langsam dünn
 
Mit nur gerade 12 Akteuren musste Übungsleiter Josef „Gugi“ Bamert an diesem Abend bestehen. Prominentester Abwesender war sicherlich Dölf Laib. Dieser verletzte sich im Trainerkurs unter der Woche in einem Zweikampf gegen seinen Clubkollegen Franz Steinauer so heftig, dass er nicht mittun konnte. Dabei fiel Dölf in den letzten Trainings durch eine starke physische Form auf und Fussballspielen konnte er gemäss Selbstangaben ja schon immer. Auch schon längere Zeit nicht mehr gesehen wurden Peter Bonthuis und Roland Janser. Ersterer ist stark in eine Weiterbildung eingebunden. Zweiterer in einer Genesungsphase nach einem operativen Eingriff.
Als Reaktion auf diese schwierige Situation konnte Gugi nur ein Satz entlockt werden:“….ich muss mich noch mehr als sonst auf den Fussball konzentrieren…“ Dies hat er dann am Wochenende auch eindrücklich gemacht. Einerseits war er in der Startaufstellung gegen Wädenswil, andererseits trat er aus dem Gemeinderat zurück um mehr Zeit für taktische Überlegungen zu haben. Wobei das mit der Startaufstellung auch darin begründet war, dass nur 12 Spieler aufgeboten waren und Mario Mauro traditionsgemäss zu spät kam.
 
Nach (weiterer) Pause gegen Freienbach
 
In gut einer Woche steht dann schon wieder das nächste Heimspiel an. Und zwar gegen das nicht minder starke Freienbach. Die Vorrundenpartie endete mit einem 1:1.
 
FC Tuggen/Buttikon - Freienbach, Freitag 11. Mai 19:30 Uhr, Linthstrasse
Teilen:

Nächstes Spiel

FC Wettswil-Bonstetten - FC Tuggen

wettswilbonstettenvs.tuggen

18. August 2018

16:00 Uuhr

Sportplatz Moos, Wettswil

Letzes Spiel:

 FC Tuggen - FC Linth 04
tuggen vs. Linth04

3:3
 
22' Jakupov (P) 1:0
25' Morina (P) 2:0
44'  Feldmann (P) 2:1
58' Pizzi 2:2
73' Budimir 2:3
90+4' Farkas 3:3

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn