Nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Eschen/Mauren muss Tuggen in der Offensive wieder kreativer agieren, um den lokalen Rivalen Linth 04 auf Distanz zu halten.

von Stefan Horisberger, March-Anzeiger/Höfner Volksblatt

Keller Caine Mladenovic Aleksandar 1 2


Nach der knappen 3:2-Niederlage vom vergangenen Samstag gegen das Schlusslicht Eschen/Mauren steht die Allenspach-Elf am Freitag ein Gegner grösseren Kalibers gegenüber. Aktuell liegt Linth 04 mit nur einem Punkt hinter Tuggen und Wettswil-Bonstetten. Mit dem Gastteam aus Näfels kommt aber nicht nur der direkte Verfolger des Tabellen-Spitzenduos an die Linthstrasse, sondern auch der Lokalkonkurrent. Das Linthebene-Derby verspricht jeweils eine hitzige Partie, denn obwohl die Glarner in der vergangenen Spielzeit das erste Mal in der ersten Liga vertreten waren, haben sie die Rolle des Aufsteigers schnell abgestreift und sich nach vorne orientiert.

Das letzte Duell der beiden endete mit einem 3:0-Auswärtssieg für Tuggen. In der Zwischenzeit hat sich Linth 04 aber verstärkt, acht Neuzugänge waren in der Sommerpause zu verzeichnen. Wenn für Tuggen also drei Punkte drinliegen sollen, dann muss eine Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Wochenende her. Das Potenzial dazu ist bestimmt vorhanden. Vor allem in der Offensive muss kreativer agiert werden, dazu dürfen sich die Märchler nicht mehr zu einfach von Kontern erwischen lassen. Klar ist aber auch, dass Tuggen in den letzten Spielen eine gute Kampfbereitschaft an den Tag gelegt hat, was auch heute Abend unerlässlich sein wird. Bei zwei spielerisch starken Teams kann der Kampfgeist schliesslich den Unterschied ausmachen. Auch Tuggner Verteidiger Caine Keller ist sich dessen bewusst und gibt gleich die Richtung vor: «Wir müssen von der ersten Minute an bereit sein, in jeden Zweikampf zu gehen und selbstbewusst aufzutreten. Wir können uns nur selber schlagen.»

Tuggen – Linth 04 Freitag, 20 Uhr, Linthstrasse

Teilen:

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn