«Vielleicht hilft uns diese Niederlage»


Der FC Tuggen gastiert morgen Samstag im Wallis bei der zweiten Mannschaft Sions.

von Roger Züger

«Der eine Punkt war wichtig für uns. Wir hätten auch ohne dastehen können», sagte Tuggens Trainer Bruno Berner vorgestern Abend nach dem 1:1-Unentschieden gegen Köniz. Das stimmt. Verneinen, dass es aber auch drei Punkte hätten sein können, ja fast müssen, konnte Berner nicht. Doch der 39-Jährige sieht das Positive – muss das Positive sehen. «Vielleicht hilft uns genau diese Niederlage für die kommenden Partien. Wenn wir daraus die richtigen Lehren ziehen, wird uns das nicht mehr passieren.

Es sind noch vier Spiele zu absolvieren, -alles ist möglich.» Morgen gastiert Berners Mannschaft bei den Reserven des FC Sion. Die Sittener Nachwuchsmannschaft hat sich – trotz zuletzt fünf sieglosen Partien – dank zwei Unentschieden aus dem Abstiegskampf verabschiedet. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen im Wallis duellierten sich die Teams in drei verschiedenen Stadien (Ancien Stand, Tourbillon, Philippe Pottier), zweimal siegte Tuggen (1:0, 2:0), zweimal Sion (8:3, 4:1). Morgen wird im Stade St-Germain gespielt. Wo der FCT punktet, ist in der jetzigen -Situation aber egal; wichtig ist, dass gepunktet wird. Auch wenn sich die Lage je länger, je mehr zuspitzt, hat Tuggen Chancen, sich über den Strich zu retten. Denn nach Sion warten die direkten Abstiegskonkurrenten Bavois (14.), YF Juventus (12.) und United Zürich (13.). Es ist das bestmögliche Restprogramm, um zu punkten und sich den Ligaerhalt in extremis zu sichern. «Wir haben alles noch in unseren Händen», sagt Berner – «auch in Sion.»
Für das Auswärtsspiel muss der Trainer seine Startelf abermals umstellen. Denn mit Andrei Herlea und Captain Daniel Senn fehlen wegen Gelbsperren beide Stamm-Aussenverteidiger. Schafft es Tuggen jedoch, an die fussballerische Leistung vom Mittwochabend anzuknüpfen, ist ein Sieg in Sion möglich – zumindest wenn die Durchschlagskraft auf den letzten 20 Metern verbessert wird.

 

Hauptsponsor

Tenüsponsoren

Medienpartner

FC Tuggen | Postfach 49 | CH-8856 Tuggen | info(at)fctuggen.ch | Copyright FC Tuggen 2014