Nach der Cup-Schmach gegen die unterklassigen Hergiswiler bleibt dem FC Tuggen keine Zeit zum Verschnaufen. Heute empfängt das Schwyzer Fanionteam zu Hause Rapperswil-Jona. Die Partie gegen den Aufsteiger und aktuellen Tabellen-Leader avanciert zum Prestigeduell schlechthin.

Fassnacht Christian Dia Nbaye Babacar-1
Nach zwei Niederlagen in Folge müssen sich die Tuggner wieder aufrappeln (Archivbild: Carlo Stuppia)

Als regional unantastbar galt die Allenspach-Elf in den vergangenen Jahren. Denn seit dem Aufstieg beziehungsweise der Gründung der Promotion League hatten die Märchler keine regionale Konkurrenz, die ihnen auf Augenhöhe begegnete. Nun stieg Rapperswil-Jona auf, übernahm mit drei Siegen in Serie sogleich die Tabellenführung und fordert nun den FC Tuggen heraus. Verliert Tuggen, ist der der Ruf als beste regionale Mannschaft dahin: Heute geht es also vor allem um das Prestige, die Vorherrschaft am Obersee, um Ruhm und Ehre.

Überraschungstüte FC Tuggen
Der FC Tuggen zählt einmal mehr zu den meistgenannten Favoriten, mit den Einkäufen auf dem Transfermarkt gar zum grossen Favoriten. In den letzten zwei Partien tauchte der FCT jedoch gleich zweimal – gegen die Reserven St.Gallens mit 1:2 und im Cup gar gegen den Interregionalen 2.Ligisten FC Hergiswil ebenfalls mit 1:2. Nur ein kleines Zwischentief oder kämpft der FC Tuggen mit einer ernstzunehmenden Baisse? Heute Abend wird die Antwort geliefert. Denn beim Oberseerivalen befindet sich mit Pleurat Hoxhaj auch ein ehemaliger Tuggner-Akteur – Motivation sollte also zu Genüge vorhanden sein.

Bericht: Roger Züger, www.marchanzeiger.ch


Tuggen - Rapperswil-Jona
Linthstrasse, 20 Uhr


Teilen:

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn