KADER 1. MANNSCHAFT

SPIELPLAN

Mit einer makellosen Bilanz und nach sechs Runden bereits mit fünf Punkten Vorsprung müssen sich die Märchler auswärts bei Eschen/Mauren der nächsten Herausforderung stellen.

von Stefan Horisberger, March Anzeiger/Höfner Volksblatt

Baertsch Michael Mauriello Alessandro Struebi Nico 1
Spiel in der Zwischenzeit bei Tuggen: Ex-USVler Michael Bärtsch steuerte auch für Blau-Weiss bereits einige Treffer bei. 


Morgen Samstag müssen die Tuggner auswärts im Ländle ran. Eschen Mauren dürfte auch dieses Mal ein eher unangenehmer Gegner sein. Die Liechtensteiner haben der Allenspach-Elf das Leben in der Vergangenheit immer wieder schwer gemacht, die Siege sind auf beiden Seiten jeweils knapp ausgefallen. In der letzten Herbstrunde beispielsweise, als Tuggen die Liga dominierte und der USV am Tabellenende nachhinkte, mussten sich die Märchler auswärts mit 2:3 geschlagen geben. Die Besonderheit: Mit Michael Bärtsch spielt der, der den Tuggnern damals mit zwei Toren das Genick gebrochen hatte, heute selbst an der Linthstrasse. Die schlagfertigste Waffe der Mannschaft von Erik Regtop hat also die Fronten gewechselt. Trotzdem bleiben die Eschener wohl ein gefährlicher Gegner. Dies sieht auch der Tuggner Verteidiger Andrei Herlea ähnlich: «Gegen Eschen-Mauren auswärts zu spielen ist eine Situation, die wir immer im Hinterkopf haben. Wir haben dort nie wirklich tolle Resultate erzielen können.» Aktuell steht der USV nach fünf Spielen noch sieglos da. Die Allenspach-Elf kann im Ländle definitiv beweisen, ob man sich hat weiterentwickeln können.

Teilen:

 

ACHTUNG SCHUTZKONZEPT:
FÜR SÄMTLICHE HEIMSPIELE GILT DAS CORONA-KONZEPT

 

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn