KADER 1. MANNSCHAFT

SPIELPLAN

«Der FC Tuggen hat nach zwei schwierigen Jahren den Tritt wieder gefunden. Urgestein Javier Santana freuts.

Santana Javier 3

Javier Santana ist ein Sonderfall des höherklassigen Amateurfussballs. Auf jener Stufe, auf der es nicht selten vorkommt, dass innerhalb von zwei, drei Jahren eine ganze Mannschaft ausgetauscht wird. Auf der in der Sommerpause unzählige Spieler innerhalb einer Region kreuz und quer hin- und hergeschoben werden. Auf der Kicker die Vereine in derselben Regelmässigkeit wechseln wie Schuhe.

Javier Santana aber schnürt seine Schuhe nun in seiner zehnten Saison für den FC Tuggen. Kein Ende in Sicht? «Solange der Motor läuft…», sagt die Frohnatur lachend. «Wie immer werde ich im Frühling mit der Vereinsführung zusammensitzen. Sind sie mit mir zufrieden, bleibe ich. Stand jetzt.» 30 Jahre ist er vor einem Monat geworden. Ein Wechsel kann sich Santana nicht vorstellen. «Ich sage immer: Ob im Beruf oder im Fussball – wenn du dich an einem Ort wohlfühlst,dann bleib!» Mit Bequemlichkeit habe das nichts zu tun. «Was bringt es, wenn man wechselt, sich danach aber fragen muss,warum man dies nur getan hat.» 

«Team funktionierte nicht»

 An Motivation fehlt es Santana nach wie vor nicht.«Wir hatten zwei schwierige Jahre – eines vor und eines nach dem Abstieg aus der Promotion League. Aber so ist der Fussball. Man kann nicht immer nur erfolgreich sein.» Die negativen Jahre seien nun aber vorbei, sagt er weiter. «Es war mühsam. Wir stiegen ab – und danach fast nochmals, hätten wir das letzte Saisonspiel verloren. Das wollten wir nicht nochmals erleben.» Gute Spieler hätte der FCT zwar gehabt. «Aber es fehlte an einem gesunden Mannschaftsgefüge. Das Team funktionierte nicht. Das ist jetzt anders. Wir haben uns punktuell verstärkt und eine gute Mischung. Bei uns sind Typen in der Mannschaft, die ihre Aufgabe akzeptieren und wissen, was zu tun ist.»

Wie sehr hat dies mit der Rückkehr von Trainer Adrian Allenspach zu tun? «Er kann sich sicher ein grosses Stück dieses Kuchens abschneiden», sagt Santana. «Aber auch wir Spieler, die geblieben sind, haben dazu beigetragen.» Dies alles führte dazu, dass Tuggen nun wieder an der Tabellenspitze statt am -ende mitmischt. «Wir verloren in der Vorrunde nur einmal, nun leider auch noch das Erste in der Rückrunde gegen Gossau. Dennoch ist das ein sehr guter Wert. Optimal wäre es, wenn wir auf Rang eins oder zwei stünden. Aber wir stehen gut da, haben unsere Hausaufgaben gemacht.»
 (azü)

«Wenn du dich an einem Ort wohlfühlst, dann bleib!»

Javier Santana

Langjähriger Spieler des FC Tuggen

Teilen:

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn